Blutabnahme bei erkältung

Blutabnahme bei erkältung Messaging Strategy

Blutabnahme bei Erkältung – Sind Sie bereit?

Einleitung

Die Blutabnahme ist eine Routineuntersuchung, die bei vielen gesundheitlichen Problemen durchgeführt wird.

Schilddrüsenuntersuchung in Wien: der Ablauf

Eine Erkältung kann jedoch zu einer Veränderung der Ergebnisse führen, die Sie erhalten. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit dem Thema Blutabnahme bei Erkältung befassen.

Was kann man erwarten?

Eine Erkältung kann einige Auswirkungen auf die Ergebnisse Ihrer Blutuntersuchung haben. Zum Beispiel kann die Anzahl der weißen Blutkörperchen erhöht sein, was auf eine aktive Infektion hinweisen kann.

Erkältung: Was hilft wirklich? - Quarks

Darüber hinaus können erhöhte Plasmavolumen und veränderte Bluteiweißwerte festgestellt werden.

Anzahl der weißen Blutkörperchen

Eine Erhöhung der Anzahl von weißen Blutkörperchen im Blut ist ein häufiger Befund bei Patienten mit Erkältungen oder Infektionen.

Weiße Blutkörperchen sind für die Immunabwehr zuständig und erhöhen sich bei einer Infektion, um gegen die eindringenden Mikroorganismen zu kämpfen.

Vogel Dossier Grippe-Quiz: Wissen Sie Bescheid? Vorgeschrieben sind ein Blutbefund, ein EKG und eine ausführliche Anamnese inklusive einer körperlichen Untersuchung. Du kannst der Kontaktaufnahme jederzeit widersprechen. Wie kann ich die Festigkeit des Muttermundes feststellen? Jüdische Journalistin und Schriftstellerin besucht AfD Siegesfeier mit Video Umfrage, die nächste So geht das Umfrage FC Bayern München Für die nicht ganz so ideologisch Verbohrten Brauche mal Hilfe und Rat Bei Rot über die Ampel. Egal für welche Versicherung du dich entscheidest. E-Mail Adresse. Wenn die Symptome eben a-typisch sind, schaut man nach.

Daher ist es möglich, dass Ihr Arzt bei der Untersuchung Ihres Blutes einen Anstieg der weißen Blutkörperchen feststellt. Dies ist ein normaler Teil des Heilungsprozesses und erfordert keine zusätzliche Behandlung.

Plasmavolumen

Die Erhöhung des Plasmavolumens im Blut ist ebenfalls eine mögliche Folge von Erkältungen. Plasmavolumen ist der flüssige Bestandteil des Blutes, der roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und Blutplättchen enthält.

Wenn der Körper eine Infektion bekämpft, erhöht sich der Blutfluss und das Plasma-Volumen nimmt zu. Dieser Anstieg kann dazu führen, dass der Gesamtflüssigkeitsgehalt des Blutes erhöht wird, was zu einer Verdünnung bestimmter Substanzen im Blut führen kann, wie z.B.

Elektrolyten und Proteinen.

Bluteiweißwerte

Die Bluteiweißwerte können ebenfalls während einer Erkältung beeinflusst sein. Albumin und Globulin sind zwei wichtige Proteine im Blut, die an der Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts und der Immunabwehr beteiligt sind.

Blutabnahme bei erkältung

Bei einer Infektion kann es zu einer Umverteilung dieser Proteine kommen, was zu einer Veränderung der Gesamtwerte im Blut führen kann. Ein niedriger Albumin-Spiegel kann zum Beispiel auf eine Dehydratation oder einen Proteinmangel im Körper hinweisen, während ein hoher Globulin-Spiegel auf einen erhöhten Immunabwehr-Bedarf des Körpers hindeuten kann.

Was kann man tun, um die Auswirkungen zu minimieren?

Es gibt keine Möglichkeit, die Auswirkungen einer Erkältung auf die Ergebnisse Ihrer Blutuntersuchung vollständig zu vermeiden.

Blutabnahme bei erkältung

Allerdings Blutabnahme bei erkältung es einige Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Ihre Ergebnisse so genau wie möglich sind.

Warten Sie, bis Sie wieder gesund sind


Es ist am besten, mit der Blutabnahme zu warten, bis Sie vollständig von Ihrer Erkältung geheilt sind.

Dies gibt Ihrem Körper Zeit, sich vollständig zu erholen und stellt sicher, dass Ihre Ergebnisse so genau wie möglich sind.

Informieren Sie Ihren Arzt


Wenn Sie gezwungen sind, während einer Erkältung eine Blutabnahme durchzuführen, informieren Sie unbedingt Ihren Arzt. So kann er Ihre Ergebnisse besser interpretieren und Sie gegebenenfalls erneut testen lassen, wenn Ihre Ergebnisse auf Irritationen hinweisen.

Hydratisieren Sie sich gut


Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um die Auswirkungen einer Erkältung auf die Blutuntersuchung zu minimieren, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Dadurch können Sie sicherstellen, dass Ihr Blut nicht zu dickflüssig wird und dass Ihr Körper dennoch genügend Flüssigkeit hat, um normal zu funktionieren.

Fazit

Das Wissen darüber, wie eine Erkältung die Ergebnisse Ihrer Blutuntersuchung beeinflussen kann, ist wichtig, um falsche Ergebnisse zu vermeiden.

Wenn Sie während einer Erkältung eine Blutabnahme benötigen, informieren Sie Ihren Arzt und stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend hydratisiert sind. Wenn möglich, warten Sie jedoch, bis Sie vollständig geheilt sind, bevor Sie eine Blutuntersuchung durchführen lassen.

Die Prävention von sexueller Gewalt und Missbrauch sollte ein gemeinsames Ziel aller Gesellschaften sein, um die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Menschen zu schützen.